Osterparty mit EGON7

April 30th, 2011
posted by sfradmin 09:04

Einen Vorgeschmack auf unsere neue Pfingstfest-Band EGON7 gibt es auf Youtube. Bei ihrem letzten Auftritt zu Ostern in Oberdorf/Stmk. hat die Band ordentlich Gas gegeben:

 

2:2! Wieder Ausgleich in der Nachspielzeit!

April 27th, 2011
posted by sfradmin 17:15

SFR : Feistritz/Ros. 2:2 (2:1)

Tore: Planteu (15.), Mitrovic (30.); Bradatsch (1.), Wernig (90.)

Beim Heimspiel gegen Feistritz/Ros. trägt der SFR (wie hier im Bild Kordesch Martin) erstmals das neue Dress von Hervis

Aufgrund von vier gesperrten Stammspielern ging der SF Rückersdorf im Heimspiel gegen die bisher beste Frühjahrsmannschaft Feistritz/Ros. als klarer Außenseiter ins Spiel. Die Personalsituation zwang mich selbst wieder die Fußballschuhe für die Kampfmannschaft zu schnüren. Gott sei Dank stellte sich auch unser Kapitän Axe Reinwald, gerade von einem halbjährigen beruflichen Auslandsaufenthalt zurückgekehrt, wieder als Spieler zur Verfügung.

In der 1. Minute geriet der SFR, nach einem schweren Fehler von mir, auch gleich mit 0:1 in Rückstand. Ich unterschätzte einen hohen Ball und der gegnerische Stürmer Bradatsch stand plötzlich alleine vor unserem Tor und brachte den Ball auch darin unter. Wer jetzt glaubte, wir wären zum Abschuss frei gegeben, irrte gewaltig. Unsere Mannschaft übernahm die Initiative im Spiel und erarbeitete sich einige gute Torchancen. Besonders bei Standardsituationen waren wir sehr gefährlich. Dem 1:1 in der 15. Spielminute durch Oliver Planteu, eine abgerissene Flanke senkte sich sehenswert ins gegnerische Tor, folgte in der 30. Minute die vielumjubelte 2:1 Führung durch einen von Davor Mitrovic ins Kreuzeck versenkten Freistoß. Bis zur Pause fand Feistritz/Ros. kaum Mittel unseren kompakten Mannschaftsverbund zu knacken.

Nach der Pause hatte unser Heimkehrer Axe Reinwald das vorentscheidende 3:1 am Fuß, scheiterte aber alleinstehend vor dem Gäste-Keeper. Danach verstärkte Feistritz/Ros. seine Offensivbemühungen und versuchte mit vielen hohen Bällen in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Bis zur 90. Minute war die Bemühungen der Feistritzer erfolglos. Doch in der letzten Aktion des Spieles jagte der Gästetormann Wernig einen Freistoß von der Mittellinie direkt in unser Gehäuse. Unser Tormann Manze Omelko verschätzte sich und konnte den Ball nicht abwehren. Keinen Vorwurf an unseren jungen Keeper, der bisher eine tadellose Frühjahrssaison hinlegte und uns schon sehr oft vor Gegentoren bewahrt hat.

Trotz des späten Ausgleichstreffer war ich mit der Leistung meiner Mannschaft wirklich zufrieden. Besonders die Nachrücker haben sich mehr als ordentlich präsentiert. Aus diesem Grund sehe ich auch dem in der nächsten Runde stattfindenden Schlagerspiel gegen Gallizien zuversichtlich entgegen.

Euer Trainer

Achim Streicher

 

Nachwuchs-Trainingslager in Medulin

April 25th, 2011
posted by sfradmin 11:00

“Trainieren wie die Profis”…unter diesem Motto sind die Nachwuchstrainer Florian Mochar und Karsten Held vom 16.04.2011 bis 20.04.2011 mit 19 Nachwuchs-kickern der U10-Mannschaft des SFR nach Medulin (Kroatien) gefahren. Auf dem Programm standen täglich 2 Einheiten, wobei die Trainer auf einen guten Mix aus Ball-, Torhüter- und Spielzugtraining geachtet haben. Die 3 Testspiele wurden von den Jung-Kickern ebenso begeistert aufgenommen, wie der Bildungsnachmittag in Pula. Die Trainer bedanken sich bei den zahlreich mitgereisten Eltern, die bei der Durchführung des Trainingslagers eine große Hilfe waren. Auch den mitgereisten Eltern Alex und Gitti Reinwald hat das Trainingslager sehr gut gefallen. Weiters ist den Sponsoren zu danken, die die Busfahrt ermöglicht haben, und natürlich dem Verein Rückersdorf, der das Trainingslager ebenfalls unterstützt hat. Alles in allem war das Trainingslager sehr gelungen, und wird im kommenden Jahr sicher wieder durchgeführt.

 

Trainerwechsel bei DSG Ferlach!

April 22nd, 2011
posted by sfradmin 11:20

Neuer DSG-Trainer Thomas Begusch

Einen Tag nach dem Spiel DSG Ferlach : SF Rückersdorf am vergengenen
Wochenende hat der Trainer der Ferlacher, Zoran Babic, seinen Rücktritt erklärt. Die Verantwortlichen der DSG Ferlach haben den Schritt zwar bedauert, aber mit Thomas Begusch gleich einen Nachfolger präsentiert.

Im Auswärtsspiel am Samstag, den 23.04.2011 in St. Paul wird der neue Trainer Begusch bereits auf der Kommandobrücke der DSG Ferlach stehen.

 

Pfingstfest Gallery (2006-2010)

April 22nd, 2011
posted by sfradmin 08:41
 

Skandal-Schiri Einspieler rasiert den SFR!

April 19th, 2011
posted by sfradmin 15:27

DSG Ferlach : SFR 2:2 (1:1)

Tore: Dedic (18.), Uschnig (91.); Siencnik (21.), Marinovic (75.)

Gelb-Rot: Woschitz (13.), Oberheinrich (69.);

Die katastrophale Schiedsrichter-Leistung von vor zwei Wochen in Ebenthal wurde beim Auswärtsspiel bei den abstiegsgefährdeten Ferlachern durch Schiedsrichter Einspieler noch einmal übertroffen. 

Nach dem frühen Platzverweis unseres Spielers Woschitz, der zum wiederholten Male nicht seinen Mund halten konnte, war Schiedsrichter Einspieler komplett gegen unser Team. Das Resultat waren zwei Gelb-Rote Karten für Woschitz und Oberheinrich und die Sperren wegen der 5. Gelben Karte für die Spieler Marinovic und Güngördü. Damit fehlen dem SFR im nächsten Heimspiel gegen Feistritz/Rosental insgesamt sechs Spieler. Neben den vier zuvor erwähnten Gesperrten, fehlen noch Markus Deutschmann (verletzt) und Daniel Kosmrlj (beruflich).

Zurück zum Spiel: Nach dem frühen Ausschluss tat sich der SF Rückersdorf schwer ins Spiel zu kommen. Die Defensivabteilung agierte in der 1. Halbzeit nicht so entschlossen und sicher wie zuletzt und musste aus einem fragwürdigen, indirekten Freistoß im Strafraum (Schiedsrichterkritik!) das 0:1 hinnehmen. Gott sei Dank gelang postwendend der Ausgleich durch Siencnik per Kopf, ebenfalls nach einem Freistoß durch Mitrovic. Kordesch hätte noch replica watches uk vor der Pause auf 2:1 stellen können, vergab aber alleinstehend vor dem gegnerischen Tormann.

Nach der Halbzeitpause stand unser Team wesentlich besser in der Defensive und lauerte auf Kontermöglichkeiten. Die Spieler der DSG Ferlach fanden kaum Mittel um unseren massiven Abwehrriegel zu knacken. In einer unserer Kontersituationen wurde unser Stürmer Marinovic am gegnerischen 16er, alleine vor dem Tormann, von hinten zu Fall gebracht. Anstatt einer Roten Karte (Torraub!) für den Ferlacher, gab es eine Gelbe für Marinovic wegen einer Schwalbe…

Ein paar Minuten später konnte selbst der Schiedsrichter Marinovic nicht stoppen, schon gar nicht die gegnerische Defensive, als er auf der rechten Seite einen Sololauf vom eigenen 20er mit einem herrlichen Schuss ins Kreuzeck zum 2:1 abschloss. Nebenbei erwähnt war der SFR zu diesem Zeitpunkt nur noch mit 9 Spielern am Platz (Gelb-Rot Oberheinrich wegen Kritik!). In weiterer Folge versuchte der Gegner natürlich noch den Ausgleich zu erzielen, doch fanden die Ferlacher keine tauglichen Mittel gegen unsere aufopfernd kämpfende Mannschaft. Als die neunzig Minuten um waren und alle Rückersdorfer sehnsüchtig auf den Schlusspfiff warteten, um den vermeintlichen heroischen Sieg zu bejubeln, wurden wir, für swiss replica watches eine Unachtsamkeit nach einer Flanke der Ferlacher in unseren Strafraum mit dem bittern Ausgleich zum 2:2 bestraft.

 
Seiten: Zurück 1 2 3 ...44 45 46 47 48 49 50 51 Weiter
 
Search